Tastaturbefehle

Fairtrade

jeder Schluck tut Gutes

Fairtrade, Frau in einer Orangenplantage

Gemeinsam mit Max Havelaar engagiert sich Michel für gute Lebens- und Arbeitsbedingungen der Produzenten in Südamerika. Zudem sorgen wir so auch für stabile Preise und einen umweltschonenden Anbau der Früchte. Den hohen Qualitätsansprüchen bleibt Michel dabei treu.

Der Orangensaft ist der wichtigste Rohstoff in den Michel Produkten. Dieser stammt von Plantagen, die den strengen internationalen Richtlinien des fairen Handels gerecht werden. Michel Orange Premium, Bodyguard und Orange Passion sind alle mit dem Fairtrade Max Havelaar-Gütesiegel zertifiziert.


Die Fairtrade-Plantagen gehören Zusammenschlüssen von unabhängigen Bauern – so genannten Kooperativen. Diese Orangenproduzenten sind dank des fairen Handels nicht den starken Preis-Schwankungen des Weltmarktes unterworfen. Sie profitieren von besseren Bedingungen, dem Nutzen einer umweltschonenden Produktion und einem stabilen Mindestpreis, der ihre Produktionskosten deckt und ihnen Investitionen in die Zukunft ermöglicht.

Fairtrade, neue Perspektiven für Orangenpflücker


Es profitieren aber nicht nur die Bauern, sondern auch die Pflückerinnen und Pflücker, die auf den zertifizierten Betrieben arbeiten. Neben geregelten Arbeitsverhältnissen erhalten sie eine Fairtrade-Prämie zur Förderung von Gemeinschaftsprojekten. Mit diesem Geld werden Programme realisiert, die zur Verbesserung der Lebensbedingungen beitragen. Zum Beispiel Lese- und Schreibkurse, kostenlose Zahnarztbesuche oder Ernährungsprojekte.

Orangenpflücker-Paar in Orangenplantage

Weitere Informationen zum Thema Fairtrade und zur Max Havelaar-Stiftung Schweiz finden Sie hier.

Max Havelaar-Stiftung Schweiz